Architektur & Reisen | Arne Jacobsen und meine Reise nach Kopenhagen

Auf dem Foto siehst du meinen Ausblick aus dem Hotelzimmer auf das Dach des SAS-Hotels, das Arne Jacobsen gestaltet hat. Erinnerst du dich? Ich habe es dir vor kurzem in einem Blogbeitrag, meiner ersten Architektur-Fotoserie über Kopenhagen, vorgestellt.

Rechts im Bild siehst du das 80 Meter hohe Kettenkarussell des Tivoli, einem Vergnügungspark in der Innenstadt von Kopenhagen.

Zitat von Arne Jacobsen | Architektur & Reisen | © Stadtsatz.de

Das SAS-Hotel (Radisson Blu Royal Hotel) ist das erste Designer-Hotel der Welt und wurde – sowohl von innen, als auch von außen – von Arne Jacobsen gestaltet. Noch heute kann man im Restaurant mit Original-Besteck speisen oder in der Lobby in Jacobsen-Sessel sitzen. In den Zimmern sieht das aber schon anders aus: lediglich Raum 606 ist noch original erhalten.

Die Design-Objekte des Architekten und Designers Arne Jacobsen sind mittlerweile Symbole des 20. Jahrhunderts und stehen für zeitlose Eleganz. Obwohl Jacobsen bereits seit über 40 Jahren tot ist, gelten seine Möbel und Wohn-Accessoires noch immer als modern. Wenn du häufiger Deko- und/oder (Innen)-Architektur-Magazine oder Blogs durchstöberst, hast du seine Stühle oder Sessel sicher schon einmal gesehen.

Arne Jacobsen reiste selbst auch viel. Seine Karriere als Seemann endete nach seiner ersten Reise, die damals nach New York ging. Es folgte eine Lehre als Maurer in Deutschland und mehrere Studienreisen nach Italien. Während dieser Zeit erstellte Jacobsen einige seiner schönsten Aquarelle, in denen er Atmosphären, Materialien und Formen sehr genau und sorgfältig wiedergab. [1]

Neue Blogbeiträge

Ich freue mich auf dein Feedback!

Send this to a friend