Museumstag am 22.05.2016 für Architektur-Interessierte

Zum morgigen Museumstag (22. Mai 2016) öffnen deutschlandweit wieder zahlreiche Museen ihre Türe und Tore und bieten den Besuchern ein vielfältiges Programm.

In den angekündigten Sonderführungen, Workshops, Aktionen, Vorträgen, Museumsfesten und „Blicken hinter die Kulisse“ konnte ich auch wieder einige Schmankerl für Architektur-Interessierte finden.

Mein ganz persönlicher Fokus liegt dabei auf Thüringen, da ich hier übers Wochenende weile.

1. Schloss Ehrenstein in Ohrdruf

In Ohrdruf (Thüringen) werden Besucher über den Wiederaufbau von Schloss Ehrenstein und das neue Museumskonzept informiert. Das Renaissanceschloss wurde 2013 durch einen Brand schwer beschädigt und wird seit Dezember 2015 wieder aufgebaut. Das Tragische: der Brand ereignete sich wenige Stunden vor der Abnahme des letzten Bauabschnittes, der insgesamt 20 Jahren komplexe Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten abschließen sollte.

Weitere InfosAuf der Website des Museumstages
Durchführende/r: Interessengemeinschaft Schloss Ehrenstein e.V.

2. Alte Synagoge Erfurt

Die Alte Synagoge Erfurt bietet eine Experten-Führung mit Christian Misch vom Thüringischer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie an. Besichtigt wird der mittelalterliche Dachstuhl.

Die Alte Synagoge in Erfurt ist in Deutschland die älteste, „bis zum Dach“ erhaltene Synagoge. Neben der Darstellung der Geschichte der Erfurter Gemeinde, wird im Museum auch viel Wert auf die Dokumentation der Nutzungs- und Baugeschichte gelegt.

Mit ihrem bedeutenden jüdischen Erbe des Mittelalters, strebt die Stadt Erfurt eine Aufnahme auf die UNESCO Welterbeliste an und wurde 2014 unter der Bezeichnung „Alte Synagoge und Mikwe in Erfurt – Zeugnisse von Alltag, Religion und Stadtgeschichte zwischen Kontinuität und Wandel“ bereits auf die Tentativliste (Vorschlagliste) der Deutschen UNSCO Kommission aufgenommen.

Weitere Infos: Auf der Website des Museumstages und auf dieser Website zum jüdischen Leben, der Stadt Erfurt.
Tipp: Eine weitere Führung durch die Alte Synagoge, findet am frühen Abend bei Kerzenschein statt.

3. Burg Posterstein im Altenburger Land

Auf der Burg Posterstein kann man zum Museumstag nicht nur bei der #MascherMarchenMemoMeisterschaft antreten, der Burgbergverein stellt auch sein Kultur- und Wohnprojekt „Gemeinsam nicht einsam – neues Leben auf dem Land“ vor und gibt eine Führung durch das sonst nicht öffentlich zugängliche Herrenhaus.

Weitere Infos: Auf den Websiten des Museumstages, der Burg Posterstein und beim Burgbergverein.

Tipps für Architektur-Interessierte?

Wenn du noch weitere Empfehlungen für Architektur-Interessierte hast, freue ich mich auf deinen Hinweis in den Kommentaren.

Neue Blogbeiträge

Ich freue mich auf dein Feedback!

Send this to a friend