Buchtipp: „VELO CITY – Architecture for Bikes“ von Gavin Blyth

 In Meine Buchempfehlungen., Mit Architektur und Baukultur.

Velo City von Gavin Blyth

Vom Fixie im klaren Design bis zum aufwendig gestalteten Cruiser im Retrolook – individuelle Fahrräder liegen seit einigen Jahren schwer im Trend. Schon lange sind sie keine schnöden Fortbewegungsmittel mehr, sondern Statussymbole und Kennzeichen von Lebensgefühl. Doch wie steht es um spezifische Fahrrad-Architektur und -Infrastruktur?

Gavin Blyth stellt in seinem neu erschienen Buch „Velo City – Architecture for bikes*“ (29,95 Euro, Prestel Verlag) außergewöhnliche Verkaufs- und Ausstellungsräume, Radwege, Brücken, Parkplätze, Stadtmöbel und Bauwerke der fahrradaffinen Stadt von morgen vor. Die Auswahl der internationaler Projekte reicht von Radwegen durch die Wüste, über Parkplätze im städtischen Raum, bis hin zum Velodrom für die Olympischen Spiele. Architekten, Stadtplaner und Designer fanden spezielle Antworten, um der Fahrradkultur im 21. Jahrhunderts Ausdruck zu verleihen.

Auswahl vorgestellter Projekte:

 

Besonders auffällig: die meisten der vorgestellten Projekte stammen aus den Niederlanden.

„Velo City – Architecture for Bikes*“, Prestel Verlag, 2014
 Gebunden, 160 Seiten, 200 farbige Abbildungen, Englisch.
 ISBN-10: 3791349090,
ISBN-13: 9783791349091
 29,95 Euro
Empfohlene Beiträge
Comments
pingbacks / trackbacks
  • […] Vom Fixie im klaren Design bis zum aufwendig gestalteten Cruiser im Retrolook – individuelle Fahrräder liegen seit einigen Jahren schwer im Trend. Schon lange sind sie keine schnöden Fortbewegungsmittel mehr, sondern Statussymbole und Kennzeichen von Lebensgefühl. Doch wie steht es um spezifische Fahrrad-Architektur und -Infrastruktur? Ausführliche Rezension auf stadtsatz.de: http://www.stadtsatz.de/velocity/ […]

Ich freue mich auf dein Feedback!